Unauffälliger Fensterkontakt – große Hilfe im Alltag

Ein Fensterkontakt stellt ein praktisches Hilfsmittel für das Wohnumfeld von Senioren dar. Fensterkontakte erkennen geöffnete Fenster und Türen und machen die Hausbewohner darauf aufmerksam, um sie an das Schließen zu erinnern. 

Besonders Senioren vergessen schnell, wenn sie ein Fenster geöffnet haben. Aus diesem Grund sind Fensterkontakte besonders nützlich an Fenstern und Türen, die oft geöffnet und schnell vergessen werden, wie beispielsweise Balkontüren, Keller- oder sonstige Fenster, die leicht zugänglich für Unbefugte sind. Die Auswahl an Fensterkontakten ist auf dem Markt sehr groß. Viele Modelle werden über Funk gesteuert und lassen sich in Smart Home Systeme integrieren.

Praktischer Fensterkontakt als Alarm-Sensor

Einfache Integration
in Ihr Wohnumfeld.

Doch gleichzeitig gibt es auch Fensterkontakte, die an eine Alarmanlage angeschlossen sind und vor Eindringlingen warnen. Auf dieser Seite erhalten Sie einen Überblick über die nützlichen Funktionen von Kontakten für das Fenster und wie Sie diese in Ihr Zuhause integrieren können. Ebenso stellen wir Ihnen zwei Modelle vor, die sich hervorragend für das Wohnumfeld von Senioren eignen.

Die Vorteile eines Fensterkontakts

Ein Fensterkontakt ist in der Regel schnell angebracht und fügt sich unauffällig ins Wohnkonzept von Senioren ein. Die Anwendungsbereiche von Fensterkontakten sind jedoch unterschiedlich und decken verschiedene Bedürfnisse ab. Die meisten Modelle funktionieren in Kombination mit einem Smart Home System. Hier wird natürlich auch berücksichtigt, dass die wenigsten Senioren ein vollständig vernetztes Smart Home System besitzen.

Deswegen bieten Hersteller zu ihren Fensterkontakten häufig eine eigene, kompatible Smart Home Zentrale an, die sich gegebenenfalls mit weiteren Produkten des Herstellers verbinden lässt.

Ist noch ein Fenster geöffnet, wenn Sie beispielsweise das Haus verlassen oder ins Bett gehen, schickt der Fensterkontakt via Funk eine Benachrichtigung an diese Zentrale. Diese kann in Form eines akustischen Signals oder als leuchtende LED erfolgen, auch Benachrichtigungen auf ein Smartphone oder Tablet sind möglich.

Ein Fensterkontakt, der sich als Smart Home Lösung integrieren lässt, eignet sich besonders für ältere Menschen, die ihren Alltag in den eigenen vier Wänden alleine meistern. 

Besonders im hohen Alter treten oftmals einige Einschränkungen, wie Vergesslichkeit oder eingeschränkte Mobilität, auf. Ein intelligenter Fensterkontakt erinnert Senioren immer, ob ein Fenster geöffnet oder geschlossen ist. So können sich Senioren überflüssige Wege zum Nachsehen sparen sowie durch die cleveren Erinnerungen gezielt Lüften und so Energiekosten sparen. Manche Systeme können so installiert und eingestellt werden, dass Angehörige über geöffnete Fenster informiert werden. Dieser Aspekt bietet ein sicheres Gefühl und zusätzlichen Schutz.

Manche Fensterkontakte dienen jedoch auch als Alarmanlage und funktionieren ohne zusätzliche Systeme oder Apps. Diese werden meist mit Batterien betrieben und müssen nur an das entsprechende Fenster geklebt werden. Ein Sensor registriert per Magnetkontakt, ob das Fenster oder die Tür geöffnet oder geschlossen ist. Diese Art Türmelder bietet besonderen Schutz vor Einbrechern, die sich gewaltsam Zutritt zum Wohnraum verschaffen wollen und ist besonders für Wohnungen im Erdgeschoss nützlich. Sobald der Kontakt unterbrochen wird, ertönt ein lautes Alarmsignal, das jeden Eindringling in die Flucht schlägt.

Fensterkontakte – unsere Empfehlungen

Auf dem Markt gibt es eine Vielzahl an Fensterkontakten, die Sie in Ihr Zuhause integrieren und als Hilfsmittel zum Wohnen im Alter nutzen können. Wir möchten Ihnen hier zwei Geräte empfehlen, die Ihnen besonders gute Dienste leisten werden.

Tür-/Fensterkontakt

von Bosch

Zu diesem Fensterkontakt

Fenster-/Tür-Alarm-Sensor

von Xavax

Zu diesem Fensterkontakt

Tür-/Fensterkontakt von Bosch

Der Tür- und Fensterkontakt von Bosch erkennt ein offenes Fenster oder eine Tür und kommuniziert den Status per Funk über die Bosch Smart Home App direkt an Ihr Smartphone. Er lässt sich einfach und dezent an Tür- oder Fensterrahmen befestigen.

Um den Tür-/Fensterkontakt nutzen zu können, sind lediglich drei Komponenten erforderlich:  Ihr Smartphone (jedes Smartphone ab Android 4.1 oder iPhone-Modell ab iOS 8), ein handelsüblicher Router mit Internetanschluss, sowie der Bosch Smart Home Controller.

Der Bosch Smart Home Controller ist separat erhältlich und vernetzt den Tür-/ Fensterkontakt mit dem Smartphone. Über ihn können auch viele weitere kompatible Geräte von Bosch – wie Rauch- oder Bewegungsmelder – verbunden werden.   

Der clevere Alltagshelfer optimiert den Energiehaushalt, indem zu schließende Fenster erkannt werden. Ebenso können Sie das Gerät mit dem Thermostat Ihres Heizkörpers koppeln – sind die Fenster geöffnet, können die Heizungen automatisch auf eine niedrigere Stufe geregelt werden.

Produktmerkmale in der Übersicht

Einsatzbereich Drehflügeltüren Innenbereich
Montage Wiederablösbare Verklebung, Verschraubung
Abmessungen H x B x T 8,5 x 16,6 x 1,5 cm
Gewicht ohne / mit Akkus 5 kg / 7 kg
Anschlussspannung 100 V-230 V AC, 50/60 Hz
Kosten Ca. € 900,–

 

Produktmerkmale in der Übersicht

Einsatzbereich

geeignet für alle gängigen Arten von Fenstern

Montage

Kleben oder Schrauben auf den Fensterrahmen

Kombinierbar mit

Bosch Smart Home, z.B. Heizkörper-Thermostat

Abmessungen B x H x T

17 x 104 x 25 mm

Gesamtgewicht

ca. 170 g

Batterielebensdauer

ca. zwei Jahre

Kosten

ca. 40 Euro (ohne Smart Home Controller)

Fenster-/Tür-Alarm-Sensor von Xavax

Der Fenster-/Tür-Alarm-Sensor von Xavax funktioniert ohne ein installiertes Smart Home System und dient vor allem als Alarmanlage in den eigenen vier Wänden. Der Fensterkontakt ist Teil der „FeelSafe“ Reihe von Xavax. Voraussetzung für die Montage des Sensors ist jedoch, dass Sie auch die Basisstation des Funk-Alarm-Systems „FeelSafe“ besitzen. Sobald der Kontakt am Fenster unterbrochen wird, sendet der Sensor ein Signal an die Basisstation.

Durch diese ertönt anschließend eine laute Alarmsirene, um unbefugte Eindringlinge abzuschrecken. Der Fenster-/Tür-Alarm-Sensor ist einfach zu montieren und eignet sich für jedes Fenster. Das Basissystem bietet eine Reihe nützlicher Funktionen, zum Beispiel die Steuerung über eine Fernbedienung, die Einstellung der Alarmdauer oder eine Countdown-Funktion, um ein Zeitfenster für den Alarm festzulegen.

Produktmerkmale in der Übersicht

Einsatzbereich

Alarm-Sensor für alle gängigen Fenster und Türen

Montage

Einfache Montage mit Klebepad

Kombinierbar mit

Anderen Produkten der Reihe „FeelSafe“

Maximale Reichweite

250 Meter

Stromversorgung

2 Alkaline-Batterien AAA, 1,5V (mit Benachrichtigungsfunktion bei schwacher Batterie)

Kosten

ca. 30 Euro (Basissystem ca. 130 Euro)

Kriterien bei der Auswahl eines Fensterkontaktsöffners

Möchten Sie Fensterkontakte als Zubehör Ihrer Hausautomation nutzen, so sollten Sie vor dem Kauf einige Aspekte beachten, um das passende Modell für Ihre Nutzungsintensität auszuwählen. Eine professionelle Beratung kann dabei helfen, die richtige Lösung für Ihre Wohnsituation zu finden.

Folgende Punkte sollten Sie bei Ihrer Wahl berücksichtigen:

Eignung des Fensterkontakts für Ihre Fenster:

Haben Sie sich für ein Modell entschieden, so sollten Sie vor dem Kauf die Herstellerhinweise studieren um auf Nummer sicher zu gehen, dass das Gerät für das entsprechende Fenster geeignet ist.

Kompatibilität mit einem Smart Home System:

Handelt es sich um einen Fensterkontakt, der sich in ein Smart Home System integrieren lässt, so muss dieser kompatibel mit Ihrem genutzten System sein.

Hier spielt, neben dem Preis, auch der Funktionsumfang eine entscheidende Rolle.

Kann das Modell mit anderen Systemen in Ihrem Haushalt kommunizieren, wie beispielsweise mit Heizthermostaten, dann bietet dieses zudem einen enormen Mehrwert zum Energiesparen.

Montage des Fensterkontakts:

Wünschenswert ist ebenfalls eine einfache Montage, die Sie oder Angehörige auch schnell selbst durchführen können. Wohnen Sie zur Miete, so empfehlen sich Modelle zum Kleben, die Ihre Fensterrahmen nicht beschädigen. Weist das Gerät Zertifizierungen nach ISO und DIN-Normen auf, so gehen Sie sicher, einen qualitativ hochwertigen Alltagshelfer zu kaufen.

Das könnte Sie auch interessieren

 

Hilfsmittel für die Kommunikation im Alter

Hilfsmittel für die Mobilität im Alter