Exemplarischer Auftragsdurchlauf

Wir möchten, dass Sie sich so schnell wie möglich an Ihrem neuen AP+ Treppenlift erfreuen können und haben alle Produktionsabläufe darauf ausgerichtet. So findet die Fertigung Ihrer individuellen Treppenliftanlage schon kurz nach der Bestellung statt.

Anhand der folgenden Informationen können Sie nachvollziehen, was in den 13 Tagen – die schnellstmögliche Lieferzeit für einen individuell gefertigten Kurventreppenlift – exemplarisch zwischen Auftrag und Montage passiert. Produkt- und situationsabhängig können im Einzelfall Abweichungen auftreten.

Beim Modell „Vario“ ist die gesamte Bearbeitungsdauer kürzer und auf Wunsch ein Einbau bereits nach 5 Tagen möglich.

Tag 1: Auftrag und Aufmaß

Der Fachberater misst Ihre Treppe vor Ort aus und stimmt noch einmal alle Details für Ihren individuellen Treppenlift mit Ihnen ab. Nach Auftragserteilung übergibt der Fachberater alle technischen Informationen an die Zentrale, die dort intensiv geprüft und noch am selben Tag an das Werk versendet werden.

Tage 2 bis 4: Prüfung und Freigabe

Auf Basis der technischen Informationen wird eine Fertigungszeichnung Ihrer Treppenliftanlage erstellt. Diese wird durch Ihren Fachberater erneut geprüft und zur Produktion freigegeben. Am 4. Tag wird im Werk mit der Produktion Ihres individuellen Treppenlifts begonnen.

Tag 5 bis 9: Produktion und Terminierung

Ab Tag 5 wird im Werk die auf Ihre Treppe angepasste Treppenliftschiene produziert. Auch der ausgewählte Sitz mit der entsprechenden Technik wird nun hergestellt. Ungefähr in diesem Zeitraum wird sich unser Kundendienst bei Ihnen melden, um einen Einbautermin abzustimmen.

Tag 10: Kommissionierung

Alle Bestandteile Ihres Treppenlifts (Schiene, Sitz und Technik) werden für den Versand vorbereitet, kommissioniert und sicher verpackt.

Tag 11 bis 12: Versand zum Zwischenlager und Lieferung zum Kunden

Spätestens am 11. Tag wird Ihr Treppenlift inklusive Schienensystem an das AP+ Zwischenlager verschickt. Der Logistikdienstleister liefert Ihre Treppenliftanlage an, packt diese vor Ort aus und entsorgt auf Wunsch die Verpackung fachgerecht.

Tag 13: Montage

Am 13. Tag kommen die Servicetechniker zu Ihnen nach Hause und montieren Ihren neuen Treppenlift. Wenige Stunden später ist der fachgerechte Einbau erfolgt und Sie können sich an Ihrer neu gewonnenen Mobilität erfreuen.

Über die allgemeinen Geschäftsbedingungen und die Widerrufsbelehrung

Bei kurvigen Treppenverläufen werden in der Regel die Schienen für eine Treppenliftanlage individuell geformt und exakt an die Gegebenheiten vor Ort angepasst Ein Widerrufsrecht wird daher vom Gesetzgeber für individuell gefertigte Kurventreppenlifte ausgeschlossen. Ausnahme: Bei unserem Kurventreppenlift-Modell VARIO bleibt für Sie das gesetzlich vorgesehene 14-tägige Widerrufrecht bestehen.

Natürlich weisen wir Sie pflichtgemäß bei der Beauftragung auf diese Besonderheit hin und händigen Ihnen die schriftliche Widerrufsbelehrung aus.

Wird der Vertrag trotzdem von Ihrer Seite gekündigt, verlangt der Gesetzgeber eine Vergütungszahlung an den Lieferanten. Diese bemisst sich am Kaufpreis, abzüglich der Planungs- und Fertigungskosten, die durch die Kündigung nicht mehr entstehen.

AP+ Treppenlifte gewährt aber einen Kulanzzeitraum, in dem eine Stornierung für den Kunden sogar kostenfrei ist. Dieser beläuft sich auf 3 Tage nach Vertragsunterschrift. In diesem Zeitraum berechnen wir Ihnen keine Kosten, obwohl für uns bereits ein hoher Planungs- und Produktionsaufwand entstanden ist.

Im Falle einer Stornierung nach dem Kulanzzeitraum suchen wir das Gespräch mit unseren Kunden und versuchen, gemeinsam und individuell ein Kulanzangebot zu finden, welches deutlich unter der gesetzlich berechneten Summe liegt.

Beim Erwerb eines geraden Treppenlifts oder eines Kurventreppenlifts des Modells „Vario“ bleibt das gesetzliche 14-tägige Widerrufsrecht indes bestehen.

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir Ihnen gerne unter unserer Rufnummer 0800 – 688 788 9 zur Verfügung.